Slider

Anstehende Termine

Okt
7

Freitag, 07.10.2022 18:00 - 19:30

Okt
14

Freitag, 14.10.2022 18:00 - 21:00

Okt
28

Freitag, 28.10.2022 18:00 - 19:30

Nov
11

Freitag, 11.11.2022 18:00 - 19:30

Nov
18

Freitag, 18.11.2022 18:00 - 19:30

Für die Feuerwehr Ottobeuren gibt es in diesem Jahr einiges zu feiern. Neben der leider ausgefallenen 150-Jahr-Feier, die bereits für das Vorjahr geplant war, steht nun ein Kreisfeuerwehrtag und ein großes Feuerwehr-Oldtimertreffen an. Dieses steht ganz im Zeichen des anstehenden 100-jährigen Jubiläums unserer Motorspritze: Magirus „Leichte Bayern“. Die Feierlichkeiten hierzu finden am Wochenende vom 01. und 02. Oktober 2022 statt.

Hierzu möchten wir euch recht herzlich einladen!

Samstag, den 01. Oktober 2022  -  Kreisfeuerwehrtag

Das Festwochenende beginnt am Samstag, den 01. Oktober 2022 ab 10:00 Uhr mit dem Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Unterallgäu. Den ganzen Tag über kann man hier verschiedene Fahrzeughersteller, Sonderfahrzeuge und neueste Gerätschaften aus der Feuerwehrbranche begutachten. Zudem wird es kleinere Vorträge und Vorführungen geben. Abgerundet wird der Tag mit einem Partyabend inklusive Live-Bands im Feuerwehrhaus. Ab ca. 17:00 Uhr spielen dann Guitars Only lockere Oldies zum gemütlichen Festausklang. Anschließend kann man es mit den HEARoes, bei Rockmusik, krachen lassen. Der Eintritt ist dabei frei!

Sonntag, den 02. Oktober 2022  -  Feuerwehr-Oldtimertreffen

Hauptaugenmerk am Sonntag, den 02. Oktober 2022 sind dann die Feuerwehr-Oldtimer. Hier findet rund um unser Feuerwehrhaus ein großes Feuerwehr-Oldtimertreffen mit Fahrzeugen der vergangenen Jahrzehnte statt. Ein buntes Rahmenprogramm, Frühschoppen mit der Ottobeurer Blasmusik, einem Mittagstisch sowie Kaffee & Kuchen runden den Festtag ab.

Zum Anmeldeformular für Feuerwehr-Oldtimer

 

Wir freuen uns auf euer Kommen!

Eure Freiwillige Feuerwehr Ottobeuren e.V.

Liebe Ottobeurerinnen und Ottobeurer,
gestern Abend am 28.02.2022, sowie in der heutigen Nacht zum 01.03.2022 mussten wir zweimal zu einem Feuerwehreinsatz nach Frechenrieden ausrücken. In Bezug auf die angespannte Lage und den schlimmen Ereignissen in der Ukraine, waren die ungewöhnlichen Sirenenalarme verständlicherweise keineswegs angenehm.

Wir möchten Sie beruhigen und Ihnen die Sorgen nehmen. Beide Sirenenalarme waren technisch nicht beabsichtigt und es handelte sich jeweils nur um normale Feuerwehreinsätze.
Normalerweise wird die Ottobeurer Feuerwehr ausschließlich mit der sogenannten stillen Alarmierung alarmiert. Stille Alarmierung bedeutet, dass jedes aktive Feuerwehrmitglied einen tragbaren Funkmeldeempfänger, auch Piepser genannt, mit sich trägt. Dieser macht bei einem Alarm mit lauten Tönen und Vibration auf sich aufmerksam.
Aus technischen Gründen kommt es insbesondere bei überörtlichen größeren Einsätzen manchmal zu Sirenenauslösungen im Ort. Technisch gesehen handelt es sich hierbei um eine Art Rückkopplung mit den alarmierten Sirenen unserer Nachbarfeuerwehren. In diesem Fall: Sontheim und Attenhausen. Denn beide Feuerwehren werden, wie viele andere noch, mittels klassischer Sirene alarmiert.

Die beiden in Ottobeuren verbauten aktiven Sirenen dienen zum heutigen Stand rein der Feuerwehr. Unter anderem aufgrund der Hochwasserkatastrophe im Ahrtal werden sie jedoch voraussichtlich in den nächsten Jahren landesweit nachgerüstet, um zukünftig auch als Zivilschutzsirenen zu dienen.

Bei weiteren Fragen dürfen Sie uns natürlich gerne kontaktieren.

Vier junge Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Ottobeuren haben die Prüfung der modularen Truppausbildung (MTA) erfolgreich bestanden.

Diesen ersten Schritt der Grundausbildung darf jeder Jugendfeuerwehranwärter ab 16 Jahren durchlaufen. Mit bestandener Prüfung, dürfen die Jungfeuerwehrler ab sofort am Einsatzdienst (außerhalb des Gefahrenbereichs), sowie beim Übungsbetrieb der aktiven Kameraden teilnehmen.

Coronabedingt fand der Theorieunterricht online statt. Lediglich der erste Einweisungsabend am 17.01., sowie die beiden Praxis-Samstage 29.01. und 05.02. wurden per Präsenzunterricht in den Unterrichtsräumen der Feuerwehr Buxheim abgehalten.

Am zweiten Ausbildungssamstag konnten die vier Kameraden das zuvor erlernte Wissen unter Beweis stellen und die anschließende Prüfung erfolgreich ablegen. Einen nicht unerheblichen Teil des Wissens, erlernen die Jugendlichen bereits in ihrer Jugendfeuerwehrzeit zwischen 12 und 16 Jahren.


Am Montag, 07. Februar 2022 gratulierte Kommandant Claudio Grotto, Jugendwart Dennis Forstmeier, sowie Zugführer Andreas Schmid den vier absolventen Bauer Andreas, Kohler Felix, Schmid Niklas und Schön Julian zur bestandenen MTA-Prüfung. Somit haben die vier Kameraden ihren ersten großen Meilenstein auf dem Weg zum "richtigen" Feuerwehrmann gelegt.

Wie bereits bekannt, ist am 13. September 2021 unser brandneues Löschfahrzeug LF20 der Firma Lentner bei uns eingetroffen. Nach fünf Wochen intensiven Schulungen für die Maschinisten, Gruppenführer, sowie für die komplette Mannschaft, wurde das neue Fahrzeug am Montag, den 18. Oktober 2021 bei der Leitstelle Donau-Iller für den Dienst aktiviert und ist seit diesem Moment für die Leitstelle alarmierbar.

Am Mittwoch, 20.10.2021 wurde dann unser "altes" Tanklöschfahrzeug an die Freiwillige Feuerwehr Böhen übergeben, wo es sicherlich noch viele Jahre als Einsatzfahrzeug weiter ausrücken darf.

Dies war Anlass genug, um am Sonntag, 17.10.2021 noch ein "Fotoshooting der Generationen" zu organisieren.

Weiterlesen ...

Liebe Ottobeurer Mitbürger,
liebe Stammkunden der Christbaumaktion der Jugendfeuerwehr Ottobeuren!

Wie bereits im Vorjahr sehen wir uns aufgrund der Coronalage leider gezwungen, unsere alljährliche Christbaumsammelaktion in reduziertem Umfang stattfinden zu lassen.

Die von Ihnen am Straßenrand bereitgestellten Christbäume werden von uns wie gewohnt mit verschiedenen Sammelfahrzeugen am Samstagvormittag, den 08.01.2022 ab ca. 08:30 Uhr eingesammelt. Anlässlich der aktuellen Kontaktbeschränkungen, ist es für unsere Jugendfeuerwehr auch heuer leider wieder nicht möglich, Ihre Spende an der Haustüre entgegenzunehmen.

Daher sind wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie die alternativen Möglichkeiten, wie die klassische Banküberweisung oder PayPal nutzen, um uns mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Bei auftretenden Änderungen zum Ablauf werden Sie hier auf unserer Homepage, natürlich wie gewohnt, umfassend informiert.

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Jahresabschluss sowie ein gutes und gesundes neues Jahr 2022!