Slider

Anstehende Termine

Okt
7

Freitag, 07.10.2022 18:00 - 19:30

Okt
14

Freitag, 14.10.2022 18:00 - 21:00

Okt
28

Freitag, 28.10.2022 18:00 - 19:30

Nov
11

Freitag, 11.11.2022 18:00 - 19:30

Nov
18

Freitag, 18.11.2022 18:00 - 19:30

Vom 16. bis 19. Juni fand in Bruck an der Großglocknerstraße zum 10. Mal die Feuerwehr-Oldtimer-WM statt. Die Oldtimer-Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Ottobeuren, unter Leitung von Michael Barnsteiner, nahmen mit dem Magirus-Tanklöschfahrzeug (Baujahr 1958) und der Metz-Drehleiter auf Mercedes (Baujahr 1981) an dieser Veranstaltung teil. Nach einer mehrstündigen Anreise wurde das Ziel im Salzburger Land erreicht. Am Abend fand auf dem Dorfplatz ein Gemeinschaftsabend, gestaltet von den freiwilligen Feuerwehren Bruck und Fusch statt.

Die Schmittenhöhe über Zell am See wurde von der Oldtimer Gruppe am Freitagvormittag besucht. Von dort bot sich ein traumhafter Blick auf die umliegenden Berge. Nach der offiziellen Begrüßung am Nachmittag, erfolgte der Start zum ersten Oldtimer Wettbewerb. Hier musste die Strecke bis zur Mautstelle an der Großglocknerstraße mit einer möglichst gleichmäßig vorgegebenen Geschwindigkeit gefahren werden. Abends trafen sich dann alle Teilnehmer zum gemütlichen Beisammensein im Festzelt.

Weiterlesen ...

Am Wochenende von Freitag, 01.10. - Sonntag, 03.10. waren zwei Teams unserer Oldtimergruppe im "Einsatz". Bereits am Freitag fuhr eine Abordnung, zusammen mit dem Oldtimer der Feuerwehr Börwang, mit dem alten Tanklöschfahrzeug aus dem Jahr 1958 nach Schramberg zu einem Oldtimertreffen. Am Sonntagmorgen fuhr dann die zweite Gruppe mit unserer "leichten Bayern" aus dem Jahr 1922 nach Aalen, um dort den 100-jährigen Geburtstag der Aalener-Kraftspritze zu feiern. Nach den ganzen Corona-Beschränkungen war dies der erste große Ausflug unserer Oldtimergruppe. In Aalen bekamen unsere Kameraden abschließend den Preis für das älteste im Originalzustand befindlichen Fahrzeugs von Aalens Bürgermeister Frederick Brütting höchstpersönlich überreicht.

Bilder:

Die Ottobeurer Oldtimer nahmen am Sonntag an einer Feuerwehr-Oldtimer-Rundfahrt im Oberallgäu teil. Im Rahmen des schwabenweiten Tag der offenen Tür wurden 36 Feuerwehrhäuser angefahren. Insgesamt betrug die zurückgelegte Fahrstrecke rund 170 km. Nach einer Abschlussansprache und einem Fototermin bei der Feuerwehr Kempten ging es gegen 18 Uhr zurück nach Ottobeuren.

       

Mit unserer "leichten Bayern" Motorspritze aus dem Jahr 1922 nahm unsere Oldtimergruppe am Welzheimer Oldtimertreffen teil. Das Highlight, des alle fünf Jahre stattfindenden Treffens, war die Rundfahrt aller Feuerwehr-Oldtimer am Samstag Nachmittag rund um Welzheim. Anschließend wurden die Oldies auf dem Welzheimer Marktplatz zur Schau gestellt.

 

Weiterlesen ...

In der Früh um 08:30 Uhr fuhren neun Mann der Oldtimergruppe Ottobeuren mit unserm Magirus Rundhauber nach Seeg zum 6. allgemeinen Oldtimertreffen. Hierbei waren sie nicht die einzigen aus dem Unterallgäu. Bei der Hin- und Rückfahrt wurden sie von zwei Benninger Oldtimerfahrzeugen ins Ostallgäu begleitet. Bei schönstem Wetter stellten hier die Besitzer von verschiedensten historischen Autos, Motorrädern, Traktoren und Feuerwehrfahrzeugen ihre alten Schätze für die anwesenden Leute zur Schau.

Weiterlesen ...

Bei schönstem Herbstwetter fand der diesjährige Regionalmarkt großen Besucheranklang. Auch die Feuerwehr, insbesondere die Oldtimergruppe präsentierte sich mit ihren historischen Fahrzeugen sowie Löschgeräten und den über hundert Jahre alten Holzleitern. Bei einer historischen Löschübung stellten sie die immer noch vorhandene Funktionsfähigkeit der alten Löschgeräte unter Beweis. Auch eine kleine Gruppe der Jugendfeuerwehr führte einen Löschaufbau an einem alten Löschkarren Baujahr 1966 durch, indem sie aus dem Marktplatzbrunnen ihr Wasser entnahmen und einen angenommenen Wirtshausbrand ablöschten.

Weiterlesen ...

Am Sonntagmorgen um neun Uhr traf sich unsere Oldtimergruppe am Feuerwehrhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Durach lud zur Einweihung ihrer neuen Gerätehalle mit „Tag der offenen Tür“ und Oldtimertreffen ein. Aufgrund des unsicheren Wetters wurde beschlossen, nur mit dem TLF 16/25 und dem Dodge zu fahren. Nach kurzem Tankstopp in Ottobeuren, ging es zu zweit bis nach Haldenwang. Von dort aus wollten wir mit zwei weiteren Oldtimern einen Konvoi bilden, wurden aber einfach abgehängt.

Weiterlesen ...