• images/Slideshow/BrandMM_2.jpg
  • images/Slideshow/Brand_Stadel.jpg
  • images/Slideshow/DLKMV.jpg
  • images/Slideshow/Helm.jpg
  • images/Slideshow/Hochwasser.jpg
  • images/Slideshow/Jugend1.jpg
  • images/Slideshow/Jugend2.jpg
  • images/Slideshow/MM.jpg
  • images/Slideshow/Magirus_Long.jpg
  • images/Slideshow/Oldtimer.jpg
  • images/Slideshow/Slide_SW.jpg
  • images/Slideshow/Stadel_long.jpg
  • images/Slideshow/Uebung.jpg
  • images/Slideshow/VU_Lkw.jpg
  • images/Slideshow/WBK.jpg

Anstehende Termine

Sep
20

18:00 Freitag, 20.09.2019 - 15:00 Samstag, 21.09.2019 Uhr

Sep
23

Montag, 23.09.2019 19:30 - 21:00 Uhr

Sep
25

Mittwoch, 25.09.2019 19:30 - 21:30 Uhr

Sep
27

Freitag, 27.09.2019 18:30 - 20:00 Uhr

Sep
30

Montag, 30.09.2019 19:30 - 21:00 Uhr

Mit unserer "leichten Bayern" Motorspritze aus dem Jahr 1922 nahm unsere Oldtimergruppe am Welzheimer Oldtimertreffen teil. Das Highlight, des alle fünf Jahre stattfindenden Treffens, war die Rundfahrt aller Feuerwehr-Oldtimer am Samstag Nachmittag rund um Welzheim. Anschließend wurden die Oldies auf dem Welzheimer Marktplatz zur Schau gestellt.

 

Weiterlesen...

In der Früh um 08:30 Uhr fuhren neun Mann der Oldtimergruppe Ottobeuren mit unserm Magirus Rundhauber nach Seeg zum 6. allgemeinen Oldtimertreffen. Hierbei waren sie nicht die einzigen aus dem Unterallgäu. Bei der Hin- und Rückfahrt wurden sie von zwei Benninger Oldtimerfahrzeugen ins Ostallgäu begleitet. Bei schönstem Wetter stellten hier die Besitzer von verschiedensten historischen Autos, Motorrädern, Traktoren und Feuerwehrfahrzeugen ihre alten Schätze für die anwesenden Leute zur Schau.

Weiterlesen...

Bei schönstem Herbstwetter fand der diesjährige Regionalmarkt großen Besucheranklang. Auch die Feuerwehr, insbesondere die Oldtimergruppe präsentierte sich mit ihren historischen Fahrzeugen sowie Löschgeräten und den über hundert Jahre alten Holzleitern. Bei einer historischen Löschübung stellten sie die immer noch vorhandene Funktionsfähigkeit der alten Löschgeräte unter Beweis. Auch eine kleine Gruppe der Jugendfeuerwehr führte einen Löschaufbau an einem alten Löschkarren Baujahr 1966 durch, indem sie aus dem Marktplatzbrunnen ihr Wasser entnahmen und einen angenommenen Wirtshausbrand ablöschten.

Weiterlesen...

Am Sonntagmorgen um neun Uhr traf sich unsere Oldtimergruppe am Feuerwehrhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Durach lud zur Einweihung ihrer neuen Gerätehalle mit „Tag der offenen Tür“ und Oldtimertreffen ein. Aufgrund des unsicheren Wetters wurde beschlossen, nur mit dem TLF 16/25 und dem Dodge zu fahren. Nach kurzem Tankstopp in Ottobeuren, ging es zu zweit bis nach Haldenwang. Von dort aus wollten wir mit zwei weiteren Oldtimern einen Konvoi bilden, wurden aber einfach abgehängt.

Weiterlesen...

Am Sonntag den 6. Juli machten wir, die Ottobeurer Oldtimertruppe, uns gegen 9:30 Uhr auf den Weg nach Obergünzburg, um am dortigen Festumzug zum 150 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr teilzunehmen. Vorneweg unser Dodge, der nach langer Reperatur endlich wieder zu einem Oldtimertreffen fahren konnte. Dahinter der alte Tank TLF 16/25 die die "Leichte Bayern".

Weiterlesen...

Die Freiwillige Feuerwehr Illertissen lud zum 150 jährigen Jubiläum ein, weshalb wir uns pünktlich um 9 Uhr mit unseren Oldtimer auf den Weg machten.
TLF und Abroller fuhren nach Memmingen, um die dort abgestellte leichte Bayern aufzuladen. Nach kurzem Halt ging es mit dem Tank voran nach Illertissen.

Weiterlesen...

Am Samstag den 14. Juni 2014 war geplant, mit guter Besetzung zum 140 jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Schwangau zu fahren. Um 9 Uhr war das Treffen am Feuerwehrhaus geplant, aber leider kamen die meisten Teilnehmer schon kurz nach 8 Uhr. ALARM! Ein überhitzter Heustock in Böhen erforderte das rasche Eingreifen der Feuerwehren Böhen, Ottobeuren Wolfertschwenden und Lachen.

Weiterlesen...

Facebook

Hier gelangt ihr zu unserer Facebook Seite

 

Unwetterwarnungen

Unwetterwarnung für Kreis Unterallgäu :
Es ist zur Zeit keine Unwetterwarnung aktiv.
Insgesamt sind 0 Unwetterwarnung(en) aktiv. Weitere Informationen auf https://www.dwd.de
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 01/01/1970 - 01:00 Uhr